Yealink Connect

  • 4 January 2018
  • beheerder

Es ist möglich Ihre (online) Kontakte direkt Ihrem Yealink Gerät hinzuzufügen:

  • Sehen Sie direkt, welcher Kontakt anruft
  • Arbeiten Sie mit Google, Outlook oder Excel Dateien
  • Teilen Sie Kontakte mit Ihren Kollegen

So funktioniert die Yealink Geräte Verknüpfung

Aktivieren Sie die neue Funktion

Damit Sie unsere neue Yealink Geräte-Verknüpfung nutzen können, muss diese Funktion erst pro Kunde aktiviert werden. Das machen Sie wie folgt:

  1. 1. Gehen Sie auf mein.gntel und melden Sie sich an mit dem Account zur Verwaltung
  2. 2. Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf Benutzer
  3. 3. Wählen Sie den Benutzer aus für den Sie die Funktion aktivieren wollen
  4. 4. Scrollen Sie zu Genehmigungen und fügen Sie Device Sync den ausgewählten Gruppen zu.
  5. 5. Speichern Sie die Anpassungen, ab sofort ist die Funktion für den Kunden aktiviert

Kontakte hinzufügen

Wenn die Funktion durch den Vertriebspartner aktiviert wurde, kann der Kunde die Yealink Geräte-Verknüpfung nutzen. Nach der Anmeldung auf mein.gntel.de wählen Sie im Menü (ausgeklappt) Einstellungen.

  1. 1. Unter Kontakten finden Sie die Option Yealink Geräteverknüpfung, wählen Sie Verwaltung aus.
  2. 2. Legen Sie eine oder mehrere Geräteverknüpfungen an und benennen Sie die Kontaktliste (z.B. gnTel Kontakte)
  3. 3. Wählen Sie die entsprechenden Kontakte oder laden Sie eine Datei hoch.
    Wählen Sie bestehende Kontake, laden Sie neue Kontakte hoch (Excel) oder synchronisieren Sie mit Google.

Tipp: Die Google Synchronisierung finden Sie unter dem Menüpunkt Kontakte im Hauptmenü.

  1. 4. Wählen Sie die Geräte aus, mit denen Sie die Kontakte verknüpfen möchten. Nach der Auswahl klicken Sie in der Übersicht auf jetzt synchronisieren. Nach einem automatischen Neustart der Yealink-Endgeräte stehen Ihnen die Kontakte auf dem Endgerät zur Verfügung.

Online Tutorial

Auf Youtube ist auch ein Video mit allen notwendigen Schritten zu finden.

Hier gelangen Sie zum Video.

Kommentare

Hinterlasse einen kommentar

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *